Renovierungsabfälle 1-1.jpg

Renovierungsabfälle

und Sperrmüll-Kleinteile sind gebührenpflichtig!
Unser service für sie
  • Was sind Renovierungsabfälle?
    Graphik_Beispiele für Renovierungsabfälle und Sperrmüll-Kleinteile

    Renovierungsabfälle, sind gebührenpflichtig!

    Maximal werden 2 cbm im Rahmen der Sperrmüllabfuhr nach Anmeldung gebührenpflichtig mitgenommen. Bitte separat stellen, Panelen und Kleinteile bündeln. Auch hier bitte keine Teile länger als 2 m oder schwerer als 40 kg bereitstellen.

    Renovierungsabfälle sind in der Regel Teile, die von Bau- und Umbauarbeiten herrühren, wie Decken- und Wandverkleidungen bzw. Panele, Holzgebälk, Badewannen, Duschkabinen, Toilettenschüsseln, Waschbecken,  Fensterrahmen (ohne Glas), Türen (ohne Glas), Türzargen, Heizkörper, Badeofen usw.
    Die hier genannten Beispiele sind nicht abschließend.

    Zu den Renovierungsabfällen gehören in der Stadt Koblenz aber auch Abfälle aus dem Außenbereich, wie
    Gartenzäune, Regentonnen, abgebaute Gartenhäusschen bis max. 2 cbm, Regenrinnen usw. Die hier genannten Beispiele sind nicht abschließend.

    Kurzinformation Renovierungsabfälle - Sperrmüll-Kleinteile  (gebührenpflichtige Entsorgung)

  • Renovierungsabfälle anmelden - wie geht´s?

    1. Überlegen Sie, welche Teile abgeholt werden sollen!

    2. Alle Teile mindestens 3 Wochen vorher anmelden:
    - telefonisch: Tel.:0261/129-4523
    - schriftlich: mit der Sperrmüllkarte (Abfallkalender)
    - per E-Mail:  sperrmuell@stadt.koblenz.de
    Erst dann erhalten Sie einen Abholtermin!
    Bitte immer Ihre Telefonnummer, Handynummer und Ihre Rechnungsanschrift mit hinterlegen.

    3. Stellen Sie die angemeldeten Teile am vereinbarten Abholtermin spätestens bis 6.00 Uhr morgens, frühestens am Vorabend der Abfuhr ab 19.00 Uhr an den Gehwegrand ohne Fussgänger und Strassenverkehr zu behindern.

    4. Einzelteile dürfen nicht länger als 2 Meter bzw. nicht schwerer als 40 kg sein!

    5. Teile aus Metall  bitte separat von anderen Renovierungsabfällen bereitstellen!

    6. Nach erfolgter Abfuhr der Renovierungsabfälle erhalten Sie Ihre Rechnung.

  • Sperrmüll-Kleinteile - wie können diese richtig entsorgt werden?

    Sperrmüll-Kleinteile, wie Blumenvasen, Kinderspielzeug, Dekorationsartikel usw. sind gemäß Abfallsatzung als Kleinteile zu bezeichnen. Für Sperrmüll-Kleinteile gibt es verschiedene Entsorgungsmöglichkeiten:

    - Sie können Sperrmüll-Kleinteile über die Restabfalltonne (Graue Tonne) entsorgen.

    - Sie können städtische Abfallsäcke (5 € Gebühr)  beim Bürgeramt, beim Wertstoffhof kaufen und am Abfuhrtag der Restabfalltonne befüllt neben der Restabfalltonne am Straßenrand zurAbfuhr bereitstellen

    - Sperrmüll-Kleinteile können Sie als Koblenzer Privathaushalt gegen Gebühr
       - in haushaltsüblichen Mengen
       - ohne organische Abfälle oder Schadstoffe/Elektroschrott
       - beim Wertstoffhof in der Fritz-Ludwig-Str. 6 zu den Öffnungszeiten abgeben.

    - Sperrmüll-Kleinteile können auch zusammen mit angemeldeten Sperrmüll-Großteilen, allerdings gegen Gebühr, abgeholt werden. Bitte mit anmelden!  Stellen Sie die angemeldeten Teile am vereinbarten Abholtermin spätestens bis 6.00 Uhr morgens, frühestens am Vorabend der Abfuhr ab 19.00 Uhr an den Gehwegrand ohne Fussgänger und Strassenverkehr zu behindern. Nach erfolgter Abfuhr des Sperrmülls und der Sperrmüll-Kleinteile  erhalten Sie Ihre Rechnung für die Kleinteile.

Kontakt
Kommunaler Service Betrieb Koblenz
Hans-Böckler-Straße 8
56070 Koblenz
____________________________________________________
Abfallberatung

Schließtage der Verwaltung:
Samstage, Sonntage, gesetzliche Feiertage und
04.03.2019, 24.12.2019, 31.12.2019
24.02.2020, 24.12.2020, 31.12.2020